M P7 Berater/in internationale Immobiliengeschäfte (EIA)

1,390.00

Start: 08.09.2018 | Saarbrücken
Start: 06.09.2019 | Saarbrücken

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: n. a. Kategorie:

Beschreibung

Im Modul Internationale Immobiliengeschäfte mit Schwerpunkt Ferienimmobilien wird zunächst die inländische Rechtslage bei Auslandsgrundbesitz dargestellt. Für ausgewählte europäische Länder wird die Rechts-lage des entsprechenden Landes vermittelt.

Themeninhalte sind:

    • inländische Rechtslage bei Auslandsgrundbesitz
    • Immobilienerwerb im Ausland
    • finanztechnische Abwicklung
    • Mietrecht im Ausland
  • Wohnungseigentum und Mietverwaltung im Ausland
  • Steuern, Abgaben, Gebühren und Versicherungen im Ausland
  • Weiterübertragung des Grundeigentums
  • länderspezifische Bauausführung und Qualitätsstandards

In der ersten Woche findet das Lehrangebot an der EIA in Saarbrücken statt. Die zweite Lehrgangswoche beinhaltet einen Auslandsaufenthalt in einem europäischen Land. Vorträge und die Besichtigung von Ferienimmobilien stehen im Vordergrund dieser Studienreise. Der Auslandsaufenthalt soll auch Kontakte zu dortigen Maklerkollegen eröffnen und die Basis für Gemeinschaftsgeschäfte legen.

Weitere Informationen zur Studienreise finden Sie hier.

Zusätzliche Information

Studienort

Typ

Lehrgangsnummer

A 22 (Saarbrücken), A 23 (Saarbrücken)

Jahr

2018

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „M P7 Berater/in internationale Immobiliengeschäfte (EIA)“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Ihnen auch gefallen …