Onlinewertermittlung: Vorsicht Falle! (WE21)

49.0059.00

Termin: 20. Juli 2020
Uhrzeit: 19.30 – 21.00 Uhr
§15b MaBV: 1,5 Stunden
Preis: 49,00€ – 59,00€

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: WE21 Kategorie:

20. Juli 2020 | 19.30 – 21.00 Uhr

„Ermitteln Sie mit wenigen Angaben und in wenigen Minuten den Marktwert Ihrer Immobilie“. So oder so ähnlich werben Internetplattformen mit der Immobilienbewertung aus der Maschine. Doch was steckt hinter der „Black-Box“? Kann man mit deren Hilfe wirklich seriös den Marktwert bestimmen? Welche Fallen erwarten mich als Makler? Anhand eines Praxisbeispiels werden die Grenzen der Onlinebewertung aufgezeigt. Auf folgende Fragen wird im Webinar eingegangen:

• Mensch oder Maschine: Wird der regionale Immobilienexperte noch benötigt?
• Welche Haftungsfallen bestehen für den Makler bei der Bewertung?
• Welche Daten stecken in den Onlinebewertungen?
• Wie geht man mit Immobilienbesonderheiten wie Rechten, Modernisierungskosten, Mietabweichungen um?
• Praxistest: Kann man sich schnell um 50.000 € verschätzen?
• Wie und wer schätzt eigentlich die Lage- und Ausstattungsqualität ein?

Referent: Andreas Habath
Zertifizierter Sachverständiger für Immobilienbewertung und Dozent in der Immobilienwirtschaft mit über 20 Jahren Marktkompetenz

 

Teilnahmegebühr:

  • 59,00€ regulärer Preis ohne Vergünstigungen
  • 49,00€ vergünstigter Preis für EIA Akademieclub-Mitglieder / IVD-Mitglieder / EIA-Lehrgangsteilnehmer 2020

Hinweis:

Bei Buchung eines Webinars und anschließender Buchung eines Lehrgangs (Präsenz oder Online) erhalten Sie eine Ermäßigung in Höhe von 49€ auf den Lehrgang.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Onlinewertermittlung: Vorsicht Falle! (WE21)“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.