Grunderwerbsteuer-Reform

59.0069.00

Datum: 31.01.2022
Zeit: 17:30 – 19:00 Uhr
MaBV: 1,5 Stunden
Referent: Hans-Joachim Beck

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: WEB-1 Kategorie:

Termin:

31.01.2022, 17:30 – 19:00 Uhr

Inhalte:

Die Grunderwerbsteuer spielt eine immer größere Rolle. Dies liegt nicht nur an den gestiegenen Grundstückspreisen, sondern auch daran, dass die meisten Bundesländer die Steuersätze stark angehoben haben.
Um die Grunderwerbsteuer zu vermeiden, verkaufen Wohnungsunternehmen nicht einzelne Grundstücke, sondern Anteile an der Gesellschaft im Wege sog. Share Deals.
Die Besteuerung solcher Share Deals ist zum 1.7.2021 massiv verstärkt worden. Das Seminar will die Neuregelungen verständlich machen und klären, welche Gestaltungen noch möglich und sinnvoll sind.

Stichpunkte

  • Übertragung von Anteilen an einer grundbesitzenden Personalgesellschaft Funktionsweise des § 1 Abs. 2 b
  • Die neue Vorschrift des § 1 Abs. 2 b GrEStG. Welche Gestaltungen sind betroffen? Was geht noch?
  • Wer kann von der neuen Vorschrift des § 1 Abs. 2 c profitieren?
  • Der gestreckte Erwerb. Was hat sich geändert. Wie kann man alten Gestaltungen umgehen?
  • Mittelbare Beteiligungen an zwischengeschalteten Personen- und Kapitalgesellschaften
  • Anwendung der Befreiungsvorschriften des § 3 bei Share Deals

MaBV-Anerkennung:

Die angebotenen Webinare werden mit 1,5 Zeitstunden zum Nachweis der Weiterbildung gemäß § 15b Absatz 1 MaBV  zertifiziert. Nach einem vom Gesetzgeber geforderten kleinen Test als Erfolgskontrolle, stellt die EIA ein entsprechendes Teilnahmezertifikat aus.

Inhaltliche Anforderungen an die Weiterbildung für Immobilienmakler: 6.6 Spezielle Verkehrssteuern (Grunderwerb- und Grundsteuern)

Referent:

Hans-Joachim Beck
Ehe­maliger Vor­sitzen­der Richter im Finanz­gericht Berlin und Leiter der Ab­teilung Steuern für den IVD-Bundesverband

Technische Voraussetzungen:

Um in unseren Webinaren Fachwissen in komprimierter Form flexibel, interaktiv und ortsunabhängig erwerben, benötigen Sie Zur Webinarteilnahme:

  • ein internetfähiges Endgerät (Computer, Tablet, Smartphone)
  • eine stabile Internetverbindung
  • die Möglichkeit der Audiowiedergabe

(Kamera und Mikrofon sind nicht notwendig)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Grunderwerbsteuer-Reform“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.