Die Durchsetzung von Hausgeldansprüchen gegen säumige Eigentümer – Was Sie als Verwalter tun müssen

59.0069.00

Datum: 19.04.2022
Zeit: 17:30 – 19:00 Uhr
MaBV: 1,5 Stunden
Referent: Jörg Bach

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: WEB-8 Kategorie:

Termin:

19.04.2022, 17:30 – 19:00 Uhr

Inhalte:

Die Finanzierung der laufenden Betriebskosten einer Wohnungseigentümergemeinschaft erfolgt über Hausgelder, die von den Eigentümern auf der Grundlage von Beschlussfassungen über den Wirtschaftsplan und die Jahresrechnung geleistet werden müssen. Werden diese Hausgelder nicht gezahlt, so ist es die gesetzliche Pflicht des WEG-Verwalters, die offenen Hausgelder gegenüber den säumigen Eigentümern beizutreiben. Gerade in den Fällen, in denen der säumige Eigentümer nicht über Barkapital verfügt, ist äußerste Eile geboten. Denn dann ist die Eigentumswohnung das einzige Vermögen des Nichtzahlers, in welches mit Erfolg vollstreckt werden kann. Überträgt der Eigentümer das Eigentum an der Immobilie auf eine andere Person, ohne dass die Ansprüche der Gemeinschaft vorher durch Zwangssicherungshypotheken abgesichert werden, so besteht das Risiko, dass die Gemeinschaft auf den offenen Forderungen sitzen bleibt. Haben Sie als WEG-Verwalter in diesem Fall die offenen Forderungen nicht mit dem nötigen Nachdruck verfolgt, so haften Sie eventuell gegenüber der Gemeinschaft in Höhe der ausgefallenen Forderung. Dies gilt es zu vermeiden. Auf unserem Webinar erläutern wir, zu welchen Maßnahmen Sie als WEG-Verwalter nunmehr gesetzlich verpflichtet sind, welche Rechte Ihnen hierbei zustehen, um offene Hausgelder schnellstmöglich beitreiben zu können, und welche Möglichkeiten es dabei gibt.

MaBV-Anerkennung:

Die angebotenen Webinare werden mit 1,5 Zeitstunden zum Nachweis der Weiterbildung gemäß § 15b Absatz 1 MaBV  zertifiziert. Nach einem vom Gesetzgeber geforderten kleinen Test als Erfolgskontrolle, stellt die EIA ein entsprechendes Teilnahmezertifikat aus.

Inhaltliche Anforderungen an die Weiterbildung für Wohnimmobilienverwalter: 3.2.3 Hausgeld, Mahnwesen

Referent:

Jörg Bach

Technische Voraussetzungen:

Um in unseren Webinaren Fachwissen in komprimierter Form flexibel, interaktiv und ortsunabhängig erwerben, benötigen Sie Zur Webinarteilnahme:

  • ein internetfähiges Endgerät (Computer, Tablet, Smartphone)
  • eine stabile Internetverbindung
  • die Möglichkeit der Audiowiedergabe

(Kamera und Mikrofon sind nicht notwendig)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Die Durchsetzung von Hausgeldansprüchen gegen säumige Eigentümer – Was Sie als Verwalter tun müssen“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.